Skip to main content

49 Lauterbrunnen - Wengwald - Wengen

Lauterbrunnen liegt in einem der eindrucksvollsten Trogtäler der Alpen zwischen gigantischen Felswänden und Gipfeln. Mit 72 tosenden Wasserfällen sowie lauschigen Tälern, bunten Alpwiesen und einsamen Berggasthöfen ist das Lauterbrunnetal eines der grössten Naturschutzgebiete der Schweiz. Vom Bahnhof Lauterbrunnen führt der Weg über den Hohsteg nordwärts in den Dorfteil Stocki. Das Rauschen der tosenden Wassermassen des Staubbachfalls, der von einer überhängenden Felswand fast 300 Meter in die Tiefe stürzt, begleitet einen im ersten Teilstück der Wanderung. Mit dem Rauschen der 72 Wasserfälle; In steilen Serpentinen gelangt man zur Heimegg und durch das Bachweidli zu den letzten Wohnhäusern im Küpfenland. Der Weg führt entlang des Baches steil aufwärts bis Wengwald. Vorbei am Hotel Wengenerhof und Bellevue führt die gut ausgebaute Strasse innert kürzester Zeit zur Dorfkirche und entlang der Dorfstrasse zum Bahnhof Wengen. Der Ferienort, mit Charakter eines Postkarten-Bergdorfs und der sich weit nach Südwesten öffnende Terrasse, garantiert eine überdurchschnittliche Sonnenscheindauer und wunderschöner Aussicht in die Schweizer Alpenwelt.

Tourencharakter

Distanz Distanz 4.1 km
Schwierigkeit Schwierigkeit 2 von 5
Zeitbedarf Zeitbedarf 1.5 Std.
Höchster Punkt Höchster Punkt 1284 m

Orte an der Route

  • Lauterbrunnen
  • Wengwald
  • Wengen

Höhenprofile